Unterkünfte in Dänemark

Unterkünfte in Dänemark gibt es für jeden Geschmack: Ob Designerhäuser, Ferienhäuser, klassische Badehotels oder klassische Hostels. Die Möglichkeiten sind weitreichend, so erfreuen sich auch Jugendherberge oder traditionelle königliche privilegierte Kros großer Beliebtheit, um eine erholsame Unterkunft in Dänemark in Anspruch zu nehmen

Wer eine besondere Unterkunft in Dänemark sucht, um seinen Urlaub mit Sehenswürdigkeiten und Kultur in Verbindung zu bringen, der sei mit historischen Dänemark Hotels gut bedient: Herrenhöfe, Schlösser, romantische Hotels bieten nur den Anfang. Alte Reise- und Fährgasthäuser oder Badehotels zählen zu einer Hybridkombination aus Übernachtung und Sehenswürdigkeit. Diese Übernachtungen in Dänemark werden Sie nicht vergessen, denn die denkmalgeschützten Gebäude werden von Menschen mit Leidenschaft betrieben.

Unterkünfte Dänemark
Das eben erwähnte Kro bietet auch eine besondere Art von Unterkunft in Dänemark. Der erste königlich privilegierte Kro war der Bromølle Kro auf Seeland im Jahre 1198. Heute finden sich auf zahlreichen Straßen und Fahrhäfen in Dänemark solche Kro Hotels. Das hat den Hintergrund, dass König Erik Klippinge auf allen Straßen und Fährhäfen in Dänemark die der König nutzte, ein Kro gebaut werden musste. Das Ergebnis sind rund 450 Kros, die heute als touristische Attraktion genutzt werden.

In den großen Städten wie Kopenhagen, Ahrus, Odense, Aalborg oder Esbjerg finden sich auch internationale Hotelketten wie beispielsweise ‚Best Western’, ‚City Hotel’, Hilton’ oder ‚Marriot’.