Immobilie kaufen in Dänemark

Für viele Dänemark Urlauber ist es durchaus sinnvoll, sich Immobilien in Form eines Ferienhauses Dänemark anzuschaffen, denn wer träumt nicht davon im Urlaub in den eigenen vier Wänden zu wohnen? Sein eigenes Ferienhaus kann man voll und ganz nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten und einrichten um es dann, je nach Bedarf bereisen zu können. Verbringt man selbst gerade keinen Dänemark Urlaub, kann man das Ferienhaus an andere Urlauber vermieten und so die Kosten für den Kauf und den Unterhalt decken.

Allerdings ist es nicht wirklich leicht, eine Immobilie Dänemark in Form eines Ferienhauses zu kaufen.
Um dies zu erreichen, muss man mindestens 5 Jahr in Dänemark gelebt und außerdem seinen 1. Wohnsitz in Dänemark gemeldet haben. Ausnahmen sind sehr selten, so dass man sich dieser Voraussetzung zum Erwerb eines Ferienhauses in Dänemark kaum entziehen kann. Daher muss erstmal gründlich überlegt werden, ob ein Ferienhaus als Immobilie in Dänemark sinnvoll ist und wie oft Ferien in Dänemark in Frage kommen. Bestätigt das Justizministerium allerdings eine emotionale Bindung zu dem Land, können die oben beschriebenen Gesetze umgangen werden. Hier wird aber jeder einzelne geprüft, und die Genehmigung eines solchen Antrages gilt als Seltenheit.

Etwas anderes ist es, wenn man die Immobilie erbt und zwar von einer Person, die diese Immobilie eben rechtmäßig (Staatsbürger oder Erwerbsrecht durch mind. 5 Jahre in dem Land gewohnt) in dem Land erworben hat. Dann gerät man in den Besitz auch wenn man die Bedingung des 5-jährigen Wohnens in dem Lande nicht erfüllt. Zieht man diese Option in Erwägung, sollte man am besten einen Dänemark Makler kontaktieren oder der dänischen Sprache ausreichend mächtig sein.

Im Vergleich zu einem Ferienhaus als Immobilie ist es wesentlich einfacher, eine Wohnung in Dänemark als Immobilie anzumelden. Es wird hier allerdings streng kontrolliert und überprüft, dass die Wohnung als Wohnsitz und nicht nur als Ferien Wohnung genutzt wird.

In Dänemark darf jeder EU Bürger einwandern und dementsprechend eine Wohnung oder ein Haus kaufen bzw. mieten („helaarshus“ – Ganzjahreshaus) oder eine gewerbliche Immobilie – z. B. einen Bauernhof oder eine Autowerkstatt – erwerben. Hier gilt dann aber zu beachten, dass es für Landwirte auch verpflichtet ist, ihren Betrieb selbst zu bewohnen und zu bewirtschaften.