Das dänische Königshaus Kongehuset

Dänemark ist nicht nur die Grenze zu Skandinavien, sondern ebenfalls ein Königreich. Dabei handelt es sich um eine konstitutionelle Monarchie. Das Staatsoberhaupt von Dänemark ist damit Königin Margrethe II. bekannt aus dem dänischen Königshaus. Der Stammbaum der dänischen Könige reicht bis in das 14. Jahrhundert zurück, doch handelt es sich mittlerweile beim dänischen Königshaus um keine altertümliche Monarchie. Das Königshaus von Dänemark übernimmt lediglich repräsentative Funktionen. Wichtiger bei politischen Fragen als das dänische Königshaus ist Regierungschef und Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen.

Dänisches Königshaus verfügt zudem über die ausführende Gewalt, die Exekutive, in Dänemark. Somit liegt sie in der Hand von Königin Margrethe II. die seit 1967 mit dem französischen Grafen Henri Laborde de Monpezat (Prinz Henrik von Dänemark) verheiratet ist. De Facto handhabt es das dänische Königshaus so, dass die ausführende Gewalt vom Kabinett ausgeübt wird. Ebenso hat dänisches Königshaus seine Macht in der Legislative. So können in Dänemark Gesetze nur durch einen gemeinsamen Beschluss des Königs und des Folketing erlassen werden.

Besonders in Europa, aber auch international liegt ein Blick auf dem dänischen Königshaus. So gehört das Königshaus in Dänemark zu den besten Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen. Vorne an die Königin Margrethe II. mit ihren zwei Söhnen Kronprinz Frederik und Joachim. Insbesondere interessieren sich die Menschen in der Kategorie dänisches Königshaus für Klatsch und Tratsch. So erfreute sich die Beziehung und Hochzeit zwischen Thronfolger Frederik des dänischen Königshauses und der Australierin Mary Donaldson eines gewaltigen Medienechos.

Das royale Paar heiratete am 14. Mai 2004 in Kopenhagen. Weiteres top Thema in der Welt über das dänische Königshaus war neben der letzten Hochzeit auch anschließend der Nachwuchs von Frederik und Mary:  Am 15. Oktober 2005 verzeichnete das Paar für das dänische Königshaus den ersten Nachwuchs: Christian Valdemar Henry John. Schon am 21. April 2007 folgte von Mary ein zweites Kind für das dänische Königshaus: Tochter Isabella Henrietta Ingrid Margrethe. Kürzlich sah die Welt zudem auf die Zwillinge von Dänemark: Am 8. Januar 2011 brachte Mary in Kopenhagen Zwillinge zur Welt, einen Junge und ein Mädchen, wie der Homepage des dänischen Königshauses zu entnehmen ist.